Bescherung

Noch vor Weihnachten durften wir die Betriebsanerkennung auf 1.1.2018 schriftlich in den Händen halten. Unsere Freude war unbeschreiblich. Vor gut einer Woche sind Herr Wächter und Herr Schneider vom LAWA uns besuchen gekommen. Nervös und auch voller (freudiger) Spannung erwarteten wir deren Besuch. Nach einem Rundgang und einem Gespräch über die weitere Zukunft und unsere Plänen verabschiedeten wir uns.

Als das Auto ausserhalb Rufweite die erste Kurve genommen haben, brach es aus mir heraus. Ich schrie vor Erleichterung und Freude. Als ich mich umdrehte zu Marianne um unsere Gefühle zu teilen brechen wir vor Freude und Erschöpfung in Tränen aus. Die nächsten Tagen waren wie ein Traum. Wir lachten und weinten und lachten ... konnten es kaum fassen. Ein riesige Last fiel uns von den Schultern,ein weiterer Meilenstein war genommen. Neben grosser Freude, tauchten auch die unliebsamen Erinnerung auf, das Leid, dass uns die Familie Studer und Albisser zugefügt hatten. Es war auch Trauerarbeit - und trotzdem weiss ich, dass es wichtig war und lehrreich.

In diesen zwei Jahren wuchs unsere Familie näher zueinander und wir durften auch Unterstützung von Menschen und anderen Kräfte erfahren.

Jeden Tag erblüht im Herzen neu die Freude und die Dankbarkeit! 

 

Lehrreiche Zeiten stehen vor uns und wir sind voller Tatendrang.